Seite 1/2

Kurzfilm zur Wechselausstellung Riedlingen in den 50er Jahren – Rund um den “Stock”

Mit der Hilfe von Michael Setz – Fotografie & Medien – ist ein Kurzfilm zur Ausstellung “Riedlingen in den 50er Jahren – Rund um den Stock” entstanden:

Weiterlesen



Presseartikel zur Wechselausstellung Riedlingen in den 50er Jahren – Rund um den “Stock”

Eine Öffnung des Museums und der Ausstellung nach telefonischer Voranmeldung ist nur möglich, wenn die Inzidenz im Landkreis Biberach an fünf aufeinanderfolgenden Tagen weniger als 100 beträgt. Die Schwäbische Zeitung hat in ihrer Ausgabe vom 21. März ausführlich über die geplante Ausstellungseröffnung berichtet:

Weiterlesen



Jahresbericht 2020

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder und Freunde des Altertumsvereins. Ein ereignisreiches, aber auch unruhiges Jahr geht zu Ende. Die Corona-Pandemie hat viele unserer Pläne zunichte gemacht. Drei Konzerte, zwei Ausstellungen, zwei Vorträge, die Hauptversammlung und der Jahresausflug mussten ausfallen. Das “Museum Schöne Stiege” und das “Spital zum HI. Geist” konnten erst am 24.05. […]

Weiterlesen



Riedlingen in den 50er Jahren – Rund um den “Stock”

Die Ausstellung wird voraussichtlich am 3. April geöffnet. Unter den Begriffen „Museum“ und „Altertumsverein“ stellt man sich landläufig Einrichtungen vor, die sich mit weit zurückliegender Geschichte beschäftigen. Seit wann gibt es die Stadt Riedlingen? Wie lebten die Menschen im Mittelalter und welche Einflüsse hatte die Industrialisierung auf die Stadt? Doch auch das 20. Jahrhundert in […]

Weiterlesen



Dr. Anca Jung (2020)

2. Oktober bis 29. November 2020 Dr. Anca Jung Anca Jung, geboren 1959 in Bukarest, absolvierte ein Studium der Medizin und eine Ausbildung zur Kinderärztin in Rumänien. Seit 1986 Arbeit als Ärztin Seit 1993 selbständige Fachärztin für Allgemeinmedizin in Ertingen Seit 2011 jährliche Bildhauerkurse bei Herbert Leichtle im Steinbruch Gauingen 2014 Malkurs bei Ricki Scopes […]

Weiterlesen



Neuerwerb eines Kögel-Bilds mit einer Ansicht vom Schloss Grüningen und Dorf

Bild von1836 Material/Technik Öl auf Blech Künstler J.R.Kögel Herstellungsort Riedlingen Beschreibung: Ansicht von Schloss Grüningen und Dorf. Beschriftung Vorderseite G 1836

Weiterlesen



Neuerwerb Klosterarbeit Hl. Antonius, 2. Drittel des 19. Jahrhundert

Es handelt sich um eine Klosterarbeit, ein Kastenbild, das im Mittelbild den Hl. Antonius zeigt, der das Jesuskind der Mutter Maria reicht. Zahlreiche Engel umgeben die Personen in der Mitte. Die Reliquien von 8 Katakombenheiligen sind umgeben von Gold-und Silberborten und geschmückt mit Glassteinen.

Weiterlesen



Das Riedlinger Richtschwert

Viele Jahre hing das Riedlinger Richtschwert im Ausstellungsraum des Altertumsvereins 1851 e.V. in einer Fensterleibung des Kapellenraums im Spital zum Hl. Geist, bis beschlossen wurde, dieses Gebäude 1997ff einer Generalsanierung zu unterziehen. Dazu mussten alle ausgestellten Gegenstände in städtischer Regie verpackt und zwischengelagert werden, um später in der „Schönen Stiege“ präsentiert zu werden. Das Schwert […]

Weiterlesen



Neues Mendler-Porträt erworben – Die Familie des Arztes und Künstlers komplett

Alfred Mendler, zu seiner Zeit berühmter Chirurg in Ulm und für ganz Oberschwaben, war neben seiner Tätigkeit als Mediziner auch begeisterter Maler. Diese Tätigkeit übte er allerdings als Autodidakt aus, also ohne akademisches Studium und brachte es dennoch zu einer Bedeutung, die seine Werke heute noch als Sammlungsobjekt interessant machen. 1879 in Riedlingen als Sohn […]

Weiterlesen



Bild Schloss Grüningen – gezeichnet von Marie v. Hornstein

Familie Roth aus Aderzhofen bot W. Aßfalg ein Ölgemälde von Schloss Grüningen an.     Das Bild fand sich im Besitz des Hermann Roth aus Aderzhofen. Herr Roth wusste jedoch über den Erwerb nichts zu sagen. Wer besagte Malerin Marie von Hornstein ist oder sein könnte, ist bisher auch noch unbekannt. Weder Herr Hauler, Heimatforscher […]

Weiterlesen