Wechselausstellung im Museum

Bodenschätze aus dem Depot (2014)

Teile der Wechselausstellung vom vergangenen Jahr 2013 aus der über 160jährigen Geschichte des Altertumsvereins werden auch in diesem Jahr gezeigt, zusammen mit den “Boden Schätzen” aus der Archäologie. Das Thema Feierabend-Dachziegel aus dem 16.-20. Jh. konnte um elf Exemplare erweitert werden, Schmiedearbeiten aus dem 16.-18. Jh., Model aus Holz und Ton des 18. und 19. Jh. und die Kunstwerke des Josef von Kopf (1827-1903), der aus Unlingen stammte und in Rom sowie Baden Baden Ateliers hatte, bleiben präsent. Die Ausstellung zu Bildhauer Gabriel Lämmle (1851-1925), der aus Laupheim stammte und in Ravensburg, Riedlingen, Herbertingen und in Neufra arbeitete, kann durch eine der seltenen Skizzen erweitert werden, zu der auch ein Bozetto erhalten blieb.

Einblicke in die Wechselausstellung:

Kommentar verfassen