Museumsgeschichten

Riedlingen die ‘Grafstadt’

Lange Zeit war es ruhig um die musikgeschichtliche Bedeutung Riedlingens. Erst die Animation durch Dr. jur. Jörg – Dieter Hummel, Unternehmer und Mäzen aus Stuttgart, sich endlich mit dem “bedeutendsten Klavierbauer des frühen 19. Jahrhunderts” zu beschäftigen, rückte Riedlingen etwas mehr in den Mittelpunkt eines Geschehens, das die musikalische Welt kleiner werden lässt. Im Zentrum steht die Hammerflügelfabrikation des hier 1782 geborenen Conrad Graf, der in seiner Wiener Zeit bis 1841 mit seinen Instrumenten eine nahezu unerreichte Position einnahm.

Eine erste Aktion in dieser Richtung war die Anbringung der von Dr. Hummel gestifteten und dem Künstler Gerold Jäggle gestalteten Gedenktafel am Geburtshaus des Conrad Graf in der “Mühlvorstadt”. Unter großer öffentlicher Anteilnahme wurde des Festakt vollzogen.

Kommentar verfassen